Home
   
  Aktuelles/Termine
  Wir über uns
  Lebenswelt Schule
  Kollegium und gute Geister
  Partner der Schule
  Kontakt
  Gästebuch
  Impressum/Disclaimer
  Datenschutz
   
   
   
   
   

Milos-Sovak-Schule

 

Kontakte und Lernangebote durch Öffnung unserer Schule

 

Offenheit ist einer der wesentlichen Pfeiler unserer pädagogischen Arbeit. Die Türen der Schule sowie der Klassenräume sind für Besuchern und Gästen grundsätzlich geöffnet. Insbesondere freitags morgens ist die Schule im Rahmen der Schülerversammlung jederzeit auf Besucher gerichtet. Darüber hinaus erfolgt die Öffnung der Milos-Sovak-Schule in zweierlei Hinsicht: Einerseits kommen Gäste in die Schule, um zu informieren oder zu trainieren, zum anderen gehen SchülerInnen mit ihrer Lehrerin bzw. ihrem Lehrer zu außerschulischen Lernorten, die den Unterricht ergänzen.

Der Kontakt zur Dorfgemeinschaft ist sehr wichtig und wird bewusst gepflegt. Der Karneval hat für den Ort einen sehr großen Stellenwert. Daher ist auch für die Milos-Sovak-Schule eine Selbstverständlichkeit, hier mitzumachen: die Teilnahme am Karnevalszug ist seit über 15 Jahren mittlerweile Tradition und als größte Gruppe für das Dorf nicht mehr wegzudenken. Umgekehrt kann sich unserer Schule hier von ihrer vielfältigsten Seite positiv präsentieren. Ferner ist der Empfang des örtlichen Dreigestirns mit seinem gesamten „Hofstaat“ ein fester Bestandteil und Höhepunkt der Karnevalssitzung an Weiberfastnacht.

z.B.

Weiberfastnacht 2009

Stotzheimer Zug 2009

Seit Jahren nimmt die Schule auch an der Frühjahrsputzaktion des Dorfes „Halte deine Stadt sauber“ teil, an der neben der Dorfgemeinschaft auch Mitarbeiter der Stadtwerke beteiligt sind.

Beim jährlichen Dorffest Anfang September ist die Milos-Sovak-Schule in der Regel mit einem kleinen Infostand vertreten.
Weitere Kontakte innerhalb des Dorfes finden statt durch Einladungen zu Festen, Aktionen wie Flohmarkt oder Aufführungen an den örtlichen Kindergarten, an die Schulnachbarn  und weitere interessierte Dorfbewohner.

Kontakte mit anderen Schulen bzw. Klassen finden meist  in der Weise statt, dass wir Klassen anderer Schulen bzw. Schulformen zu uns einladen, sei es zu Theateraufführungen, Ausstellungen oder auch zum Flohmarkt. Es haben aber auch schon Projekte in Kooperation mit anderen Klassen stattgefunden, so die Musical-Aufführung mit der Michael-Ende-Förderschule oder das Kunstprojekt mit der Carl-Orff- Grundschule (siehe Schulprogramm Punkt Kunstprojekte).

Weitere Exkursionen betreffen neben Stadtbücherei und Klärwerk auch den Einblick in die Arbeit der Hürther Feuerwehr/Polizei, den Besuch der Knapsacker Kinderakademie des Rhein-Erft-Kreises ebenso wie den anschaulichen Biologieunterricht durch Besuche der  Bauern im Umfeld (insbesondere „Bauer Willy“ in Stotzheim, Hof Zens in Hermülheim). (Weitere Wanderfahrten sind beschrieben in → Aktivitäten der Schule, Stichwort Tagesausflüge).

 

Experimentieren in der Rhein-

Erft-Kinderakademie 2010

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedes Jahr besucht uns der Verkehrspolizist Herr Johnen und führt insbesondere mit den unteren Klassen ein Verkehrs- und Sicherheitstraining durch, das neben der Theorie auch Unterrichtsgänge im Straßenverkehr mit einschließt.

In der Klasse 4 wird der „Fahrradführerschein“ erworben. Hierzu übt die Lehrkraft zunächst regelmäßig das praktische Radfahren mit den Kindern und weist sie in die Theorie ein. Durch die Beantwortung eines Multiple Choice-Fragebogens wird dann das Wissen der Schülerinnen und Schüler überprüft. Unter Anleitung des Verkehrspolizisten wird daraufhin das praktisches Radfahren in der Umgebung der Schule intensiviert und endet mit einer praktischen Prüfung.

Einmal jährlich erfolgt in den Klassen die Unterrichtung über Zahnhygiene und gesunde Ernährung durch das Kreis-Gesundheitsamt. Ergänzt wird die Zahnprophylaxe durch die regelmäßige Reihenuntersuchung durch die Zahnärztin des Rhein-Erft-Kreises.

Ferner unterhält die Milos-Sovak-Schule regelmäßigen Kontakt zur AOK-Rheinland (je zweimalige Arbeitstreffen sowie Fortbildungen pro Schulhalbjahr). Die zuständige Ärztin Frau Dr.Gerstmeyer steht nach Absprache zur Verfügung, die Themen Bewegung, Ernährung, Körper, Sexualkunde und Suchtprävention im Unterricht mit den Schülern zu behandeln bzw. zu vertiefen.

Folgende Institutionen sind Kooperationspartner der Milos-Sovak-Schule, mit denen wir regelmäßigen Austausch pflegen:

- alle Förderschulen des Rhein-Erft-Kreises sowie alle Grund-,  Haupt-,  Real- und Gesamtschulen unseres Einzugsgebietes
- Kindergärten, Frühförderzentren, Jugendämter, logopädische sowie ergotherapeutische Einrichtungen, Erziehungsberatungsstellen
- SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum) des Rhein-Erft-Kreises sowie die Uni-Kliniken in Köln und Bonn
- niedergelassene Kinderärzte und Psychologen/ Psychotherapeuten
- Partnerarzt der AOK

Ein Sponsor unserer Schule unterstützt nicht nur regelmäßig finanziell unsere Schule, sondern war bereit, mit einer Klasse ein Werk-Projekt durchzuführen (2007). Anhand einer von ihm selbstgefertigten Skizze stellte die Klasse Vogelhäuschen her.  Zufällig bestand die Klasse ausschließlich aus Jungen, die alle mit Feuereifer bei der Sache waren. Unter  Anleitung wurde gerechnet, gemessen, gesägt, gefeilt, gebohrt und gestrichen. Eine weitere Aktion ist für 2014 geplant.

 

 

 

Das Ergebnis

konnte

sich

sehen lassen !